Kitzingen, 26.02.2022, von Michael Hack

Ausleuchten nach Unwetterschäden

Kitzingen, 18.02.2022

Nach dem zweiten Sturmtief, das über Kitzingen wütete, musste auch das THW zur Unterstützung mit anrücken.
In der Nacht von Freitag auf Samstag hebt das ca. 300m2 große Blechdach der Erich-Kästner-Schule in der Kitzinger Siedlung wortwörtlich ab. Das Dach verursachte dadurch einen großen Schaden am Gebäude.

Die Dachteile verteilten sich im vorderen Schulhof, auf der Straße und in einem Baum.

Der Fachberater des THW wurde daraufhin hinzugerufen. Nach Abstimmung mit der bereits auch anwesenden Landrätin Tamara Bischof und der Landkreisführung unter Leitung von Kreisbrandrat Dirk Albrecht wurde entschieden, dass im Baum hängende Dach Teil aus Blech zu entfernen.

Die Feuerwehr Kitzingen setzte hierzu ihre Drehleiter und den Rüstwagen ein. Das relativ große Teil wurde angeschlagen und mittels Seilwinde zu Boden gezogen.

Der zuständige Kreisbauhof sperrte die Straße und begann die Dachteile zu entfernen.

Das Dach musste in der Nacht durch eine Dachdeckerfirma provisorisch gesichert werden.

Hierzu wurde die Fachgruppe N (Notversorgung und Notinstandsetzung) des THW Kitzingen mit der Beleuchtungskomponente alarmiert.

Die Einsatzkräfte und die Arbeiter vor Ort wurden durch das BRK Kitzingen mit einer Verpflegung versorgt.

Der Einsatz war gegen 01:00 frühs zu Ende.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: